Die Drachenreiter sind wieder beim Hafenfest dabei

Es ist spektakulär anzuschauen, wenn die knapp 13 Meter langen Boote mit ihren Drachenköpfen, von einem Schlagmann an der Trommel angetrieben, mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Wellen gleiten. Auch zum 4. Senftenberger Hafenfest am Stadthafen wird dieses Spektakel, welches übrigens schon 300 vor Christus (v.Ch.) in China seinen Ursprung hatte, für Spaß bei den Teilnehmern und den Zuschauer sorgen.

Am Hafenfest-Sonntag (14.8.) werden maximal 15 Teams auf der 200 Meter langen Strecke zwischen dem Strandhotel und der Ostmole des Stadthafens ihre Kräfte messen. Jeweils drei Teams werden gegeneinander fahren. Die einzelnen Teams bestehen aus einer 16-köpfigen Mannschaft bei denen mindestens vier Frauen dabei sein müssen. Ein Schlagmann oder Trommler gibt den Takt vor. Aus Sicherheitsgründen und damit man auch wirklich das Ziel nach 200 Metern erreicht, wird der Steuermann vom Veranstalter gestellt. „Wir werden das Drachenbootrennen von 10 bis 18 Uhr durchführen“, so Veranstaltungsmanager Martin Hanschick, „deshalb können wir nicht mehr als 15 Boote zulassen“, bestätigt er die Obergrenze.

Bereits zehn Teams haben sich für die Drachenboot-Challenge eingeschrieben. Darunter auch die Seeteufel der Firma GMB GmbH aus Senftenberg: „Wir waren schon beim ersten Hafenfest dabei“, erinnert sich Manuel Decker, „damals haben wir den fünften Platz erreicht, in diesem Jahr soll es zumindest das Podium sein“, formuliert er das ehrgeizige Ziel. Dass Frauen die besseren Taktgeberinnen sind, ist hinlänglich bekannt. Deshalb ist auch eine der sechs Seeteufelinnen die Frau an der Trommel. Zurzeit basteln die Seeteufel noch an ihrem Outfit und gestalten ihre Drachenbootkluft. „Wir werden das angebotene Training am Sonntag (14.8.) um 8 Uhr wahrnehmen, das muss ausreichen“, ist sich Manuel Decker siegessicher.

Fünf Teams haben noch die Möglichkeit den Senftenberger Seeteufeln Paroli zu bieten. Attraktive Preise warten auf die Gewinner. Der Sieger kann sich auf ein Teamevent in der Feldschlößchen-Brauerei freuen. Präsentiert wird das Drachenbootrennen von der AXA Bezirksdirektion Tänzer & Tänzer oHG. Alle Informationen zur Teilnahme sowie das Anmeldeformular sind unter www.hafenfest.info zu finden.